In der letzten Woche vor den Faschingsferien stand für unsere Schülerinnen und Schüler eine ganz besondere Schulwoche an. Für jede Klasse wurde, individuell zusammengestellt, ein vielfältiges und lehrreiches Programm geboten, das den Schüler*innen fernab vom Unterrichtsalltag Einblicke in verschiedene Bereiche bot.

So durften Klassen beispielsweise an unserem Zirkusprojekt teilnehmen, bei dem sie waghalsige und großes Geschick fordernde Elemente erlernt haben, die sie als krönenden Abschluss am Schulfest im März den Eltern, Verwandten, Lehrer*innen und Mitschüler*innen vorführen durften.

Die fünften Klassen erhielten u. a. Schnupperunterricht in den Fächern Französisch und Latein, so dass ihnen die Entscheidung, die sie für Klasse 6 treffen müssen, etwas leichter fällt und sie erahnen können, was sie beim Erlernen der zweiten Fremdsprache alles erwartet.

Es gab Ausflüge ins Technoseum, das derzeit mit der interessanten Ausstellung „Entscheiden“ viele Interessierte anlockt.

Außerdem gab es Programme zur Stärkung des Selbstbewusstseins: „Cool, sicher, selbstbestimmt“ hat Schüler*innen in Situationen gebracht, in denen sie ihr Handeln immer wieder in Frage stellen mussten und in Gesprächen und Rollenspieln vor Augen geführt bekamen, welche Reaktionen bestimmte Handlungen hervorrufen können und wie man sich in brenzligen Situationen am besten verhalten sollte.

Des Weiteren gab es Workshops zum Thema gesunde Ernährung, Ukulele spielend lernen, Fitness und Tanz und vieles mehr.

Alles in allem war es eine gelungene Woche, die sowohl Schüler*innen als auch Lehrer*innen viel Freude und Wissen bereitet hat.

Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!